Rezept: Lauch-Linsen

3 Stangen    Lauch
500 ml        Gemüsebrühen
200 g          Rote Linsen
2 EL            Margarine
4 TL            Senf, mittelscharf
1 Bund        gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
Zitronensaft, Zucker

Lauch waschen, in feine Ringe schneiden und in der Margarine andünsten. Mit der Brühe ablöschen und zugedeckt ca. 5 Min garen. Linsen zugeben und weitere 10 Min köcheln lassen. Abschmecken und kurz vor dem Servieren Petersilie unterheben.

Rezept: Flammkuchen

10 g      Hefe (oder 1/2 Tütchen Trockenhefe)
220 g     Mehl
150 ml   lauwarmes Wasser
1 EL       Olivenöl
1 Glas    iBi-Kräutergarten
3          Lauchstangen
100 g     Altfelder Rauchstück
Pfeffer, Salz

Für den Teig die Hefe in 150 ml lauwarmem Wasser auflösen. Zusammen mit Mehl, Öl und ca. ½ TL Salz zu einem Hefeteig kneten. Gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt, ca. 40 Min.

Für den Belag Lauch und Rauchstück kleinschneiden und in der Pfanne mit etwas Öl anbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Teig in 4 Portionen aufteilen und möglichst dünn ausrollen.

iBi-Kräuter mit Wasser glatt rühren, dünn auf den Teig auftragen und mit der Lauchmischung belegen. Bei 230°C ca. 10 Min backen.

Rezept: Karamellisierte Kartoffeln

500 g        Kartoffeln
Salzwasser
1 EL          Margarine
25 g          Zucker

Kartoffeln in Salzwasser gar kochen, noch heiß pellen und abkühlen lassen. Bei kleiner Hitze den Zucker schmelzen, Margarine zugeben, dann die Kartoffeln zufügen und karamellisieren, bis sie eine schöne braune Farbe haben.

Rezept: Lauch-Rösti

1 kg Kartoffeln
2 Stangen Lauch
Margarine, Salz, Pfeffer

Am Vortag Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen und über Nacht reifen lassen.

Zubereitung: Kartoffeln schälen, grob reiben, salzen. Lauchstangen fein schneiden. In einer Bratpfanne mit Antihaft-Beschichtung auf großer Flamme Margarine schmelzen. Kartoffel und Lauch zugeben und mit zwei Pfannenhebern vorsichtig vermengen und leicht anbraten.

Dann einen ca. 3 cm hohen „Kuchen“ formen und ihn am Rand abrunden. Feuer auf halbe Flamme stellen und Rösti ohne zu rühren anbraten. Sobald am Rand eine Bräunung sichtbar ist, unter zu Hilfenahme eines passenden Tellers den Rösti-Kuchen aus der Pfanne stürzen, wiederum Margarine in der Pfanne schmelzen, den Rösti-Kuchen vom Teller vorsichtig wieder in die Pfanne gleiten lassen und die andere Seite anbraten. Dann wiederum mit dem Teller stürzen und auf großer, vorgewärmter Platte anrichten.

Rezept: Ballon-Kartoffeln

Kartoffeln
Salz, Pfeffer, Olivenöl, Kräuter nach Wahl

Die Kartoffeln unter Wasser gut sauber reiben und der Länge nach halbieren. Schnittflächen mit Salz bestreuen und diese aneinander reiben, dass das Salz möglichst gleichmäßig verteilt wird. Mit Küchenpapier das überschüssige Salz vom Rand der Schnittfläche entfernen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25-35 Min backen. Wenn die Haut leicht braun ist und sich wölbt, brauchen die Kartoffeln noch etwa 5 Min. Jetzt kann man die Kartoffeln mit etwas Olivenöl bepinseln und nach Belieben würzen.

Rezept: Glasierte Karotten

Diese Zubereitung war früher üblich in den feinen Küchen der Grand-Hotels. Natürlich mit Butter. Aber erstklassige Margarinen ergeben denselben kulinarischen Effekt.

500 g     Karottenscheiben, in Salzwasser
gegart
2 EL       Margarine
1 EL       Zucker
1 EL       Wasser

Zucker in Wasser und Margarine erhitzen und auflösen. Leicht karamellisieren. Karottenscheiben zugeben und gut schwenken, bis sie vollständig überzogen sind und glänzen. Sofort servieren.