Leuchtend orange Karotten, knallgrüne Bohnen – wie geht das?

„man nehme …“

– 2 Liter sprudelnd kochendes Wasser
– mir 2 gehäuften TL Salz drin
– und koche darin das kleingeschnittenes Gemüse, bis der Biss passt (jüngere Gäste mögens al dente, ältere Semester eher weich gekocht).
– dann Gemüse absieben und in eiskaltem Wasser, am besten mit Eiswürfeln drin, ganz abkühlen
– so bleibt Farbe erhalten
– zum Servieren in Margarine oder Ö oder etwas Gemüsebrühel kurz erhitzen – fertig.

Der Effekt ist groß: selbst Gemüsemuffel kommen nicht umhin, die Leistung der Küche zu würdigen, da heutzutage der optische Eindruck der Speisen sehr hoch bewertet wird.

Advertisements